Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Besuch einer Delegation der GLOMIS-Partneruniversitäten (Universität Hildesheim, Chungbuk National University, Pai Chai University)

Mag. Stefan Dreisieber (Institut für Informationswissenschaft und Wirtschaftsinformatik - INWI), Prof. Dr. Womser-Hacker (Uni Hildesheim), Prof. DongBack Seo (Chungbuk National University – CBNU), Dekan Prof. DoWan Kim (Pai Chai University), Prof. Christian Schlögl (INWI), Prof. SangWook Kim (CBNU), Prof. Otto Petrovic (INWI), Studentin CBNU, Prof. Dr. Folker Caroli (Uni Hildesheim), Mag. Ulrike Krawagna (Büro für Internationale Beziehungen), Prof. Dr. Wolf Rauch (INWI), Studentin CBNU, Vizedekanin Scherke, zwei Studenten CBNU (v.l.n.r.) Foto: Uni Graz

Seit dem Studienjahr 2014/15 ist das Joint Degree Masterstudium Global Studies on Management and Information Science (GLOMIS) an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz eingerichtet. Im Rahmen von GLOMIS haben Studierende der Uni Graz und Hildesheim die Möglichkeit, das zweite Jahr an einer der beiden Partnerunis in Südkorea zu studieren, im Gegenzug könnten die Studierenden aus Südkorea ihr Auslandsjahr entweder in Graz oder Hildesheim verbringen. Im kommenden Studienjahr werden beispielsweise sechs Koreanische Studierende an der Universität Graz und fünf Studierende aus Graz an der Chungbuk National University studieren.


Ähnlich wie bei regulären Studien an der Uni Graz Curricula-Kommissionen eingerichtet sind, gibt es bei Joint Degree Studien sog. Studienkommissionen. Üblicherweise trifft sich dieses online, um allfällige Studienangelegenheiten zu diskutieren. Bei GLOMIS findet ein Treffen pro Jahr in der Regel an einer Partneruniversität statt. Dieses Jahr hatte das Institut für Informationswissenschaft und Wirtschaftsinformatik die Ehre, VertreterInnen der Partneruniversitäten in Graz begrüßen zu dürfen.


In der Studienkommissionssitzung wurde diesmal auch beschlossen, GLOMIS aufgrund des großen Erfolges in Zukunft weiterführen zu wollen. Wenn die zur Zeit an der Universität Graz stattfindende Evaluierung positiv ausfallen sollte, steht einer Weiterführung von GLOMIS also nichts mehr im Wege. Änderungen wird es allerdings bei der Finanzierung des Auslandsjahres geben. Während dieses bisher von der EU gefördert wurde, müssen in Zukunft private und andere öffentliche Sponsoren dafür gefunden werden. Eine erste mündliche Zusage gibt es bereits.


Informationen über das aktuelle GLOMIS-Programm finden Sie auf der GLOMIS-Website, für Fragen zum Studium können Sie sich an Christian Schlögl von Institut für Informationswissenschaft und Wirtschaftsinformatik und zu Joint-Degree-Programmen allgemein an Ulrike Krawagna vom Büro für Internationale Beziehungen wenden.
 
 (Originalartikel unter sowi.uni-graz.at/de/neuigkeiten/detail/article/joint-degree-masterstudium-global-studies-on-management-and-information-science-glomis-besuch-ei/ )

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.